LOVE AND VIBES est un Sexshop destiné à un public majeur.
En cliquant sur ENTRER vous certifiez avoir 18 ans ou plus.
SHOP BETRETENSHOP VERLASSEN
Die Fotomodelle auf der Webseite sind alle 18 Jahre oder älter.
EN DE FR
Kostenlose Lieferung

Analpflege

DIE SUCHE EINSCHRÄNKEN :
  • Preis
    • Preis
      1. 20,00 € - 30,00 € (1)

Intimhygiene von A bis Z – Praktische Tipps für die richtige Analpflege

Wissen Sie, worauf aus bei der Sexualhygiene ankommt? Insbesondere wenn es um die Analhygiene geht? Lesen Sie hier, welche praktischen Tipps wir für Sie zusammengestellt haben, wenn Sie Ihren Genitalbereich perfekt reinigen und pflegen möchten. Dabei geht es natürlich um Ihre Gesundheit, aber auch um die richtige Vorbereitung auf anale Spiele.

Intimhygiene – Was ist das eigentlich?

Bei der Intimpflege geht es um die gründliche Reinigung des Genitalbereichs selbst sowie des umliegenden Bereichs. Wobei der Begriff gründlich nicht falsch verstanden werden darf. Zwar ist allseits bekannt, dass Intimhygiene sein muss. Aber nur wenige wissen, dass zuviel Hygiene und Pflege auch schaden kann. Das gilt sowohl für die Häufigkeit als auch für die Intensität der Intimtoilette. Viele wissen auch einfach nicht genau, wie es richtig geht und machen daher Fehler. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt und sagen Ihnen auch, welche Intimpflegeprodukte sich am besten für die Sexualhygiene eignen.

Die weibliche Intimpflege

Viele Frauen fragen sich, wie sie ihren Genitalbereich, insbesondere die Vagina, am besten reinigen können. Die äußeren Schamlippen können problemlos von außen gesäubert werden. Von einer Reinigung der Vagina von innen wird jedoch dringend abgeraten. Eine Vaginaldusche kann das natürliche Gleichgewicht der Scheidenflora durcheinanderbringen. Vaginalgels oder andere Intimpflegeprodukte eignen sich daher auch nur für die externe Anwendung. Die Nutzung einer Seife in der Vagina kann die Intimflora stören und zu Pilzinfektionen führen.

Die männliche Intimpflege

Männer sollten ihren Penis täglich reinigen. Am besten wird der Penis unter fließendem warmem Wasser gesäubert. Dabei sollte die Vorhaut zurückgezogen werden, um auch die Eichel zu reinigen. Auch hier gilt: Zuviel Genitalpflegeprodukte können zu Hautirritationen führen.

Die Intimpflege als sinnliches Vorspiel

Wenn Sie Ihre Lust zu zweit ausleben möchten, dann können Sie Sexualhygiene auch in Ihre erotischen Spiele zu zweit einbinden.

Warum jeder für sich, wenn es zu zweit richtig viel Spaß und Lust machen kann? Teilen Sie den intimen Moment der Intimpflege und waschen Sie sich gegenseitig Ihren Intimbereich. So wird die Intimdusche richtig aufregend.

Eine korrekte Intimpflege ist das Geheimnis für Selbstvertrauen beim Sex

Sich im Intimbereich richtig waschen

Neben der Reinigung von Vagina und Penis gibt es natürlich auch die Analhygiene. Dafür finden Sie spezielle Pflegeprodukte, wie einen Analreiniger oder eine Analdusche. Wenn für Sie die anale Stimulation und der Analverkehr zum Liebesspiel unbedingt dazugehören, dann sollten diese Analpflegeprodukte in Ihrem Badezimmer nicht fehlen. Sie finden die entsprechenden Produkte in Apotheken, aber auch in Erotikshops wie LOVEANDVIBES.

Auf dem Markt gibt es zahlreiche unterschiedliche Pflegeprodukte für den Genitalbereich. Wir haben für Sie die wichtigsten Produkte für die Sexualhygiene zusammengestellt:

- Intimseife: ist eine Seife, die speziell für den Genitalbereich entwickelt wurde. Sie ist pH-neutral und eignet sich deshalb besonders gut für die Säuberung der empfindlichen Schleimhäute.

- Intimcreme: ist eine Creme, die geschmeidig macht und gleichzeitig reinigt und pflegt.

- Feuchttücher für die Intimhygiene: lassen sich gut überall hin mitnehmen, sodass Sie sich auch auf Reisen sauber fühlen. Sie bringen Frische und Feuchtigkeit.

- Intimduschgel: kann sowohl für Vagina als auch für Anus und Penis eingesetzt werden. Ein Duschgel für den Genitalbereich ist milder als ein klassisches Duschgel und greift die empfindlichen Schleimhäute im Intimbereich nicht an.

- Intimdeo: ist eine Art Parfum oder Deospray für den weiblichen Intimbereich. Das Spray wird auf den Genitalbereich aufgetragen und lässt unangenehme Körpergerüche verschwinden.

Bei der Analpflege sind zwei Aspekte zu berücksichtigen. Zum einen geht es um die tägliche Reinigung des Anus und zum anderen um die punktuelle Analdusche zur Vorbereitung auf den Analverkehr.

Bei uns bestellen Sie Ihre Analpflegeprodukte im Gratisversand.

Den Anus vor dem Analsex richtig reinigen

Die effizienteste Lösung für eine Reinigung des Darms vor dem Analverkehr ist die Durchführung einer Analdusche. Die Analreinigung mit klarem Wasser, das entweder kalt oder warm sein kann, ist eine wirksame und gleichzeitig sanfte Möglichkeit der Darmreinigung.

Die Analhygiene fängt allerdings schon auf der Toilette an. Wie wischt man sich eigentlich richtig ab? Bei Frauen ist diese Frage besonders wichtig. Wischen Sie mit mehreren Blättern Toilettenpapier immer nur von vorne nach hinten und niemals von hinten nach vorne. Nur so vermeiden Sie, dass sich Keime und Bakterien aus dem Enddarm an Vagina oder Harnröhre niederlassen und Infektionen entstehen.

Eine Analdusche zuhause machen

Die Vorbereitung des Analverkehrs ist besonders wichtig. Nur mit einer Analdusche fühlen Sie sich sauber und damit wohl. Nur mit der richtigen Hygiene vor der analen Stimulation kann auch problemlos ein Gleitgel aufgetragen werden.

Bei der Analdusche wird der Anus sowohl intern als auch extern gründlich gereinigt. Für eine Analdusche im eigenen Badezimmer brauchen Sie nur eine manuelle Analdusche. Mit diesem Accessoire wird manuell Wasser in den Anus eingeführt. Lassen Sie dazu das Endstück der Analdusche in den Anus gleiten und drücken Sie auf die Handpumpe, um das vorher aufgenommene Wasser in den Enddarm zu spritzen. Mit dieser Analdusche wird der Darm sanft und gleichzeitig gründlich gesäubert. Die Handhabung einer manuellen Analdusche ist nicht besonders schwierig, sodass Sie diese zuhause ohne Probleme selber durchführen können.

Eine Analdusche mit einer manuellen Pumpe ist eine Sache, wenn Sie sich richtig auf späteren Analsex vorbereiten möchten. Für die perfekte Analreinigung dürfen Sie jedoch auch die externe Reinigung nicht außer Acht lassen. Mit einem speziellen Analreiniger können Sie den Anus sanft und gleichzeitig wirksam säubern. Einige Kombiprodukte eignen sich sowohl für die Reinigung des Analbereichs als auch für die Reinigung Ihrer Sexspielzeuge.

Die Sexualhygiene umfasst auch die Reinigung der Sextoys

Auch nach dem Geschlechtsverkehr sollten Sie die Intimpflege nicht vergessen. Eine gründliche Reinigung und Pflege des Genitalbereichs nach dem Sex verhindert, dass sich Keime und Körperflüssigkeiten ausbreiten. Daher empfehlen wir, direkt nach dem Geschlechtsverkehr auf Toilette zu gehen und sich anschließend zu waschen, um das Risiko für Krankheiten wie Blasenentzündungen zu senken.

Die Reinigung des verwendeten Sexspielzeugs vor und nach jedem Gebrauch ist unabdingbar, um den Nutzungskomfort zu verbessern und die Übertragung von Viren oder Bakterien zu vermeiden. Die Reinigung von Sextoys ist ganz einfach: Verwenden Sie zunächst etwas lauwarmes Seifenwasser und säubern Sie dann Ihr Intimspielzeug zusätzlich mit einem speziellen Toy Cleaner mit antibakterieller Wirkung.