Sexy Vorspiel – darauf stehen die Männer

Veröffentlicht am 20. Juni 2019 von Caroline

Wir verraten Ihnen sicher kein Geheimnis, wenn wir Ihnen sagen, dass ein sexy Vorspiel sowohl für Frauen als auch für Männer der perfekte Einstieg in eine heiße Nacht ist. Bei einem prickelnden Vorspiel bereiten Sie sich selbst und Ihren Körper auf den anschließenden Sex vor. Gleichzeitig steigern Sie Ihre Lust und das Empfinden während des Orgasmus. Die Frau profitiert vom Vorspiel, indem die natürliche Lubrikation in der Vagina ausgelöst wird und ihr Körper perfekt auf die Penetration vorbereitet wird. Auch der männliche Körper muss auf die Penetration vorbereitet werden. Wenn Sie nach neuen Methoden suchen, wie Sie bei ihm eine Erektion hervorrufen können, dann lesen Sie jetzt unsere Tipps für ein perfektes Vorspiel.

Der Blowjob - neckische Zungenspiele

Das Verwöhnprogramm mit dem Mund steht ganz oben auf der Vorspiel-Wunschliste der Männer. Und das hat seinen Grund. Die meisten Männer stehen auf die neckischen Zungenspiele und freuen sich, wenn die Initiative von ihrer Partnerin kommt und sie nicht erst lange darum bitten müssen. 
Es gibt natürlich keine Anleitung für den besten Blowjob der Welt. Die Männer sind unterschiedlich und reagieren dementsprechend auch nicht immer gleich. Aber es gibt dennoch ein paar Tipps und Tricks zu berücksichtigen, damit Sie beide etwas von dem Vorspiel haben.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie selber Lust am Blowjob haben. Ihr Partner spürt es, wenn Sie das Vorspiel nur halbherzig angehen. Wenn Sie selber auf Oralsex  stehen, kann es losgehen. Starten Sie langsam und lassen Sie sich Zeit. Achten Sie auf die Reaktionen Ihres Partners und gehen Sie auf ihn ein. Sie können auch gerne nachfragen, ob für ihn alles passt.

Grundsätzlich kann man sagen: Arbeiten Sie anstatt mit den Zähnen mit Ihren Lippen und Ihrer Zunge. Ihr Speichel dient als Gleitmittel und macht es sowohl für ihn als auch für Sie noch angenehmer. Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie bis zum Schluss gehen oder selber auch noch zum Zug kommen wollen. 

Heiße Küsse

Sie wundern sich vielleicht, aber auch er steht auf Küsse. Und damit zählen die heißen Küsse unbedingt mit zu einem sinnlichen Vorspiel. Ein langer Kuss und ein intensiver Blick kann die Schmetterlinge in Ihrem und seinem Bauch zum Fliegen bringen. Das erregende Spiel von Lippen und Zunge ist sowohl für Männer als auch für Frauen sehr aufregend. Da die Lippen ein sehr empfindlicher Körperteil sind und unbedingt zu den erogenen Zonen zählen, gehört das Küssen auch mit zum Vorspiel. 

Ein Kuss kann auch viel mehr sein, als nur eine Berührung der Lippen. Wie wäre es, wenn Sie sanft in seine Lippen beißen, Ihre Hände mit einsetzen, sich an ihn schmiegen und dabei leise stöhnen? Oder Sie küssen nicht nur seine Lippen, sondern alle anderen Körperteile, wie Nacken, Brustwarzen oder Ohrläppchen.

Erotische Streicheleinheiten

Bevor Sie sich ganz exklusiv um sein bestes Stück kümmern, sind erst einmal die anderen Körperteile dran. Nähern Sie sich von allen Seiten seinem Penis und lassen Sie keinen Quadratzentimeter seiner Haut aus, sodass er sich nach der ersten Berührung Ihrer Hand an seinem Penis sehnt. Sie können natürlich auch Ihre Zunge und Ihre Lippen einsetzen und seinen Körper mit zarten Streicheleinheiten bedecken. 

Besonders empfindlich sind ganz sicher seine Hoden, sein Po, seine Brust oder seine Leistengegend. Vielleicht hat Ihr Partner erogene Zonen, die weder Sie noch er vorher kannten. Entdecken Sie gemeinsam die empfindlichsten Stellen seines Körpers!

Der Handjob – Gemeinsam masturbieren

Sie kennen die Selbstbefriedigung nur als Solosex, bei dem Sie es sich ganz alleine gutgehen lassen? Beim Handjob übernehmen Sie die Aufgabe seiner Hand oder seines Masturbators. Vielleicht kann er Ihnen bei dieser Gelegenheit auch noch einmal zeigen, wie er es am liebsten mag? Natürlich ist es auch sehr gut möglich, ein Sexspielzeug für Männer in Ihr Vorspiel einzubeziehen. Denkbar wäre zum Beispiel eine gefühlsechte Taschenmuschi, eine Erektionshilfe  oder eine Penishülle

Die Partnermassage – sanft und effizient

Was gibt es besseres als eine erotische Massage, um Sie beide so richtig in Stimmung zu bringen? Eine sinnliche Massage ist ein romantischer Einstieg in eine heiße Nacht. Besonders schön wird es, wenn Sie dafür die besten Rahmenbedingungen schaffen und zum Beispiel Kerzen anzünden und ein duftendes Massageöl verwenden. Dazu passen natürlich auch schöne Musik, eine Duftkerze und ein passendes Outfit. Mit einem verführerischen Wäsche-Set aus schwarzer Spitze sind Sie auch auf die anschließende Nacht bestens vorbereitet. 

Die Prostatamassage – anale Lust

Die anale Stimulation mag nicht jeder. Für einige Männer hat Analsex immer noch ein negatives Image. Dabei ist der Anus mit der Prostata eine sehr empfindliche Stelle des männlichen Körpers, die für sehr intensive Lusterfahrungen sorgen kann. Daher ist es wichtig, dass Sie bei der Prostatamassage  sehr vorsichtig vorgehen. Am besten sprechen Sie vorher mit Ihrem Partner ab, was Sie vorhaben. Waschen Sie sich gründlich die Hände und tragen Sie danach ein Anal-Gleitgel auf, bevor Sie mit dem Finger oder einem Sextoy die Prostata stimulieren. Beobachten Sie seine Reaktionen, dann sehen Sie schon, was ihm am besten gefällt.