Sex und Liebe in der Fernbeziehung – So überbrücken Sie die Distanz

„Wie hältst du das aus, wenn dich die Lust überkommt?“ oder „Hast du noch keine Mangelerscheinungen?“ … mit diesen Fragen müssen Sie umgehen, wenn Sie eine Fernbeziehung führen. Vielleicht kennen Sie die Probleme, die Paare haben, die nicht am selben Ort wohnen. Wenn Sie ein paar hundert oder sogar tausend Kilometer weit weg wohnen, dann empfinden Sie das Leben als Paar ganz anders. Die Beziehung zum Partner, die Gefühle, die Gewohnheiten als Paar und der Alltag sind nicht mit dem „normalen“ Leben eines Paars zu vergleichen, das sich eine Wohnung oder ein Haus teilt oder zumindest in derselben Stadt wohnt. Natürlich ist nicht immer alles schlechter. Manchmal hat es auch etwas Gutes. Wir haben für Sie recherchiert, wie Sie ein aufregendes Sexleben führen können, auch wenn Sie von Ihrem Partner räumlich getrennt leben.

Fernbeziehung – was den Menschen Angst macht

Viele Menschen haben Angst vor einer Fernbeziehung. Dabei kann man gar nicht von der Fernbeziehung als solcher sprechen. Die Beziehungen sind so unterschiedlich wie die Menschen, die diese Beziehungen führen. Es kommt natürlich darauf an, wie viele Kilometer Sie trennen und wie häufig Sie es schaffen, sich zu sehen. Manche Paare sehen sich jedes Wochenende, andere nur einmal pro Monat oder nur zweimal pro Jahr. Jedes Wiedersehen wird aber dann gefeiert. Und Sie können sich sicher sein, dass die Zweisamkeit dann besonders stark ist.

Wenn manche Paare sich lieber trennen, anstatt eine Fernbeziehung einzugehen, dann liegt das vor allem an den zahlreichen Ängsten und Befürchtungen. Aber was fürchten die Menschen am meisten? Einige fürchten, dass sie es nicht aushalten, so weit entfernt von ihrer besseren Hälfte zu leben. Anderen fehlt das nötige Vertrauen und geben lieber von vorneherein auf. Wieder andere fürchten, dass sie sich aufgrund der großen Entfernung auseinanderleben oder ein Seitensprung die Beziehung zerstört. Hier spielt natürlich häufig das Unwissen eine Rolle. Wenn Sie eine Situation noch nicht selber erlebt haben, dann ist es ganz normal, dass Sie Bedenken haben. Aber etwas Neues birgt nicht unbedingt nur negative Aspekte. So kann auch eine Fernbeziehung etwas Positives mit sich bringen.

Sie möchten ein Semester im Ausland studieren oder eine Weltreise machen? Oder träumen Sie schon länger davon, im Ausland zu arbeiten? Es gibt so viele Gründe dafür, sein Leben zu ändern und dadurch eine Fernbeziehung anzufangen. Mit unseren Tipps und Ratschlägen können auch Sie es schaffen und Ihre Beziehung trotz der großen Entfernung weiterführen.

Fernbeziehung – Frust oder Lust?

Wenn der Partner oder die Partnerin nicht in derselben Stadt oder in derselben Region wohnt, kann es manchmal schwierig sein, die Lust auf den anderen zu wahren. Wenn Sie sich über mehrere Wochen oder sogar Monate nicht sehen, gibt es garantiert ab und an Frustmomente in Bezug auf die Lust. Wenn der Partner entweder auf emotionaler oder auf sinnlicher Ebene fehlt, dann kann das eine sehr frustrierende Erfahrung sein. Wenn Sie aber bereit sind, diesen Frust zu akzeptieren, dann haben Sie in Ihrer Paarbeziehung noch eine schöne Zukunft vor sich.

Dank der zahlreichen technologischen Entwicklungen, verfügen Sie heutzutage glücklicherweise über jede Menge Möglichkeiten, um sich Ihrem Partner oder Ihrer Partner auch in der Ferne wieder näher zu fühlen. Neben den klassischen aber sehr romantischen Briefen, haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, E-Mails oder Textnachrichten auszutauschen, sich anzurufen oder über soziale Netzwerke Inhalte zu teilen. Wenn Sie in der Fernbeziehung auf prickelnde Lusterfahrungen nicht verzichten möchten, dann können Sie dabei auch ruhig einmal ein bisschen Dirty Talk ausprobieren, sexy Bilder verschicken und dadurch Ihre Lust trotz Distanz anfachen. Wenn Sie dann nicht mehr abwarten können, den Liebsten in den Armen zu halten, dann können Sie mit einem Sexspielzeug die Lust stillen. Wussten Sie, welche erotischen Möglichkeiten Ihnen ein app-gesteuerter Dildo bietet?

Erotisches Vorspiel ohne körperliche Nähe – Dirty Talk und sexy Fotos

Wenn man weit voneinander entfernt ist, dann muss das Vorspiel eben anders ablaufen, als Sie es gewöhnt sind. Sie können Ihre Lust zum Beispiel mit Dirty Talk anfachen. Schreiben Sie Ihrem Partner zum Beispiel, was Sie am liebsten mit ihm anstellen würden. Oder beschreiben Sie, was Sie selber gerade machen.

Wenn Sie dem Vorstellungsvermögen Ihres Liebsten mit ein wenig Bildmaterial nachhelfen möchten, dann können Sie getreu dem Motto „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ auch ein Foto verschicken. Dabei können Sie sich richtig schön in Szene setzen. Vielleicht möchten Sie ihm zeigen, welche erotische Spitzenunterwäsche Sie sich gerade gekauft haben. Oder bitten Sie ihn darum, mit Ihnen zusammen auszuwählen und schicken Sie ihm Fotos aus der Umkleidekabine, in der Sie sinnliche Dessous in Schwarz und ein aufregend transparentes Negligé anprobieren. Oder spielen Sie mit ihm ein erotisches Spiel, bei dem Sie sich bei jeder Nachricht wie bei einem sinnlichen Striptease ein weiteres Kleidungstück ausziehen müssen. Sexy Dessous entfalten ihre aufreizende Wirkung zwar am besten, wenn Sie vor Ort sind. Aber auch ein Foto oder ein Video kann die Lust ihres Liebsten wecken. Zeigen Sie mit der passenden Wäsche aus Spitze Ihre sexy Kurven von ihrer schönsten Seite und zeigen Sie ihm, auf was er sich bei seinem nächsten Besuch freuen kann.

Zur Sache Schätzchen – Sex in der Fernbeziehung

Wenn Ihre Lust durch die prickelnden Nachrichten, Fotos oder Videos so groß ist, dass Sie es einfach nicht mehr aushalten, Sie Ihren Partner aber nicht betrügen möchten, dann greifen Sie am besten zu einem Sexspielzeug. Sie können sich damit ganz klassisch selbstbefriedigen und Ihre Lust stillen. Mit den modernen High-Tech-Geräten ist aber noch viel mehr möglich! Wir möchten Ihnen hier vorstellen, welche spannenden Neuheiten es bei den Sexspielzeugen für Paare gibt.

Sie finden unter den Sextoys für Paare natürlich auch weiterhin die Klassiker, wie ferngesteurte Vibro-Eier oder Liebeskugeln mit Fernsteuerung. Wenn Sie etwas weiter voneinander entfernt sind als die Reichweite der kabellosen Fernbedienung es zulässt, dann müssen Sie allerdings auf ein Sexspielzeug mit App-Steuerung umsteigen. Mit diesen Sextoys können Sie Ihre Lust zu zweit ausleben, auch wenn eine große Entfernung zwischen Ihnen liegt.

Mit einem Sexspielzeug, das per Handy-App gesteuert wird, können Sie Ihre Liebste auch über mehrere Hundert Kilometer mit kribbelnden Vibrationen verwöhnen. Wenn Sie gleichzeitig telefonieren, dann können Sie an ihrem Stöhnen oder Seufzen erkennen, ob ihr das Verwöhnprogramm des ferngesteuerten Vibrators gefällt.

Priorität: Vertrauen

Bei einer Fernbeziehung ist es natürlich wichtig, dass es weiterhin knistert. Aber abgesehen von der erotischen Lust müssen Sie auch an vielen anderen Fronten an Ihrer Beziehung arbeiten. Kommunikation ist dabei das A und O. Ein tägliches Gespräch hilft Ihnen dabei, sich über das auszutauschen, was in Ihrem Leben gerade passiert. Auch kleine unbedeutende Details sind für den anderen wichtig. Nur so entsteht der Eindruck, auch wirklich am Leben des jeweils anderen teilhaben zu können.

An oberster Stelle steht bei Paaren, die in einer Fernbeziehung leben, aber das Vertrauen. Wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum nicht sehen, dann kann es sein, dass Ihr Partner oder Ihre Partnerin an Ihrem Treueversprechen zweifelt. Am besten lassen Sie es gar nicht erst so weit kommen.

Wenn beide aktiv an der Beziehung arbeiten und das Feuer der Lust am brennen halten, dann können Sie die Zeit der Fernbeziehung aber ganz sicher gut überbrücken. Zeigen Sie Ihrem Partner, dass Sie ihn lieben und begehren und halten Sie die emotionale und sinnliche Bindung zwischen Ihnen beiden aufrecht.